Messeimpressionen

messe_2Vom 23.03. bis 26.03.2017 öffnete die Leipziger Buchmesse weit ihre Tore für Büchermenschen und Bücherliebhaber.  Auch ich wollte in diesem Jahr wieder einmal dabei sein. Leider ist mein letzter Besuch schon so lange her, dass ich nicht einmal mehr weiß, in welchem Jahr ich zuletzt dort gewesen bin. Für die diesjährige Messe konnte ich immerhin einen Tag reservieren. Vorab habe ich mir Weiterlesen

„Monster 1983“ – Ivar Leon Menger

Ivar Leaon Menger - Monster 1983Sheriff Cody und seine beiden Kinder Amy und Michael wohnen erst seit kurzer Zeit in dem Städtchen Harmony Bay. Der Name ist hier Programm. Harmonie ist den Einwohnern wichtig. Schließlich kennt hier jeder jeden. Umso erschütternder sind daher die mysteriösen Todesfälle, die sich in letzter Zeit häufen. Und wie aus dem Nichts tauchen plötzlich Regierungsbeamte in der Stadt auf, die auf der Suche nach einem russischen Spion sind, der während eines Gefangenentransports entkommen konnte. Wie gefährlich ist der Spion? Und wer ist der Mörder, der in Harmony Bay sein Unwesen treibt? Weiterlesen

Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Kurzgeflüster

Kurz gesagtDer Frühling naht. Ich spüre es deutlich in der Luft. Die Vögel rufen es von den Bäumen herunter. Ich habe mehr Elan und fühle mich insgesamt leichter und beschwingter. Es ist Zeit, so manches abzuschließen und es ist Zeit, Neues zu entdecken. Ein kleines Sammelsurium an Themen erwartet Dich nun. (Un)Buchiges und Hörbuchiges. Dinge, zu denen ich ein paar Worte verlieren möchte, ohne großartig aufzubauschen. Also: los geht’s: Weiterlesen

„Vincent“ – Joey Goebel

Joey Goebel - VincentWie entsteht Kunst? Wie kann ein Künstler bei der Erschaffung von Kunstwerken unterstützt werden? New Renaissance, eine Akademie für angehende Künstler hat es sich auf die Fahnen geschreiben, den Quell der Inspiration des Künstlers nie versiegen zu lassen. Doch was bedeutet es für ein junges Talent namens Vincent, wenn New Renaissance das Leiden als die einzig wahre Inspiration identifiziert, die zu Höchstleistungen anspornt. Was bedeutet es, ein Pilotprojekt, eine Art Versuchskaninchen zu sein? Ist ein leidvolles und unglückliches Leben am Ende der Preis, den jeder Künstler zahlen muss? Weiterlesen

Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

„Willkommen in Night Vale“ – Joseph Fink, Jeffrey Cranor

Joseph Fink & Jeffrey Cranor Willkommen in Night ValeNight Vale – eine kleine Stadt mitten in der Wüste. Eine ziemlich verrückte Stadt sogar, mit ziemlich verrückten Einwohnern und ziemlich verrückten Orten. Hier ist alles irgendwie anders. Die Mischung diverser Kuriositäten macht Night Vale zu dem was es ist. Doch ist es möglich, dass selbst an diesem Ort Dinge so obskur erscheinen, dass man ihnen auf den Grund gehen will? Jackie Fierro, die hiesige Pfandhausbesitzerin, seit Jahren nicht älter als 19 kommt zu einem Wendepunkt in ihrem Leben. Unfreiwillig. Denn dieser Wendepunkt klebt buchstäblich an ihr. Ein einfacher beschriebener Zettel will einfach nicht von ihr weichen und stellt alles auf den Kopf. Und dann gibt es da noch Diane Crayton, alleinerziehende Mutter eines 15-jährigen Sohnes, der täglich in einer anderen Gestalt erscheint. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, stellt er nun auch noch Fragen über seinen Vater. Und wer ist überhaupt dieser ominöse Mann im braunen Jackett mit einem Hirschlederkoffer? Weiterlesen

Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

ERLESENES #3

Aus alt mach neu oder anders
Am 13.08.2016 erschien der erste Artikel zur Beitragsreihe ERLESENES. Hauptanliegen war es mir, speziell auf Rezensionen auf anderen Blogs hinzuweisen, die mein Interesse an einem Buch wecken, das ich irgendwann gern erwerben und lesen möchte. Diese Bücher landen dann auf einer separaten Wunschliste, welche natürlich nicht den vollen Umfang meiner tatsächlichen Wunschliste wiedergibt. Dieses Vorhaben möchte ich auch weiterhin umsetzen. Doch wie das nun mal so ist, wenn man auf anderen Blogs stöbert, werden auch andere Artikel gelesen, die mir gut gefallen und zu denen ich mir Gedanken mache. Auch diese sollen zukünftig Teil meiner Beitragsreihe ERLESENES sein. Sicherlich ist die Idee nicht neu. Nur manchmal reicht es eben nicht für einen eigenständigen Beitrag. Weiterlesen

„Vom Ende der Einsamkeit“ – Benedict Wells

Benedict Wells - Vom Ende der EinsamkeitJules und seine Geschwister Marty und Liz werden plötzlich einem wichtigen Teil ihrer Kindheit beraubt. Ihre Eltern sterben durch einen Autounfall. Fortan ändert sich das Leben der drei. Ein Internat wird ihr neues Zuhause. Dort geht jedoch jeder seinen eigenen Weg. Insbesondere Jules verändert sich und zieht sich in sich zurück. Nur mit seiner Schulkameradin Alva ist es anders. Doch welche Prüfungen wird das Leben nach der Schulzeit noch für sie bereithalten? Weiterlesen

Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐