Montagsfrage #23

Es ist mal wieder Zeit für eine Montagsfrage von Buchfresserchen, dachte ich mir.

https://2.bp.blogspot.com/-D_i9Ih_Yigs/VJdJkhnWvuI/AAAAAAAAA3g/JW2nBVR8L1cBQysXVZW0JzM1OBMJrkn_QCPcBGAYYCw/s1600/montagsfrage_banner.png

Welche 5 Bücher würdest du jetzt auf eine Reise mitnehmen?

Diese Frage passt doch momentan wirklich perfekt. Sommer, Sonne, Urlaubszeit. Tatsächlich ist die Urlaubsreise nicht mehr weit entfernt. Und aktuell bin ich sogar schon super in der Zeit, was die Buchung des Sommerurlaubs im nächsen Jahr betrifft. Da das Abreisedatum für den diesjährigen Urlaub quasi schon greifbar ist und ich mich beim Packen an meinen Listen orientiere, damit ich auch nichts vergesse, muss ich mich zwangsläufig auch mit der Frage nach der Sommerlektüre befassen. Auch wenn ich wohl keine 5 Bücher im Urlaub lesen werde und ich sicherl maximal zwei einpacke, würde meine Wahl doch auf die folgenden 5 fallen, um den SuB mal etwas zu verschlanken:

  1. „Gone Girl“ von Gillian Flynn
  2.  „Justins Heimkehr“ von Bret Anthony Johnston
  3. „Der Trafikant“ von Robert Seethaler
  4. „Lucian“ von Isabel Abedi
  5. „Ellbogen“ von Fatma Aydemir

Leider „leide“ ich ja seit Beendigung von „Der Report der Magd“ noch immer unter dem gefürchteten Bookhangover. Aber ich hoffe einfach, dass ich diesen während der anstehenden freien Tage überwinden kann.

Welche Bücher finden Platz in deinem Koffer?

6 Comments

  1. „Gone Girl“ fand ich klasse – dazu gibt es eine Verfilmung, die mir ausnahmsweise mal so gut gefällt wie das Buch selbst und das ist eine Seltenheit. „Ellbogen“ ist mir online schon ein paar Mal über den Weg gelaufen. Die anderen drei Bücher sagen mir nichts.
    Ich hoffe, Du hast den „Book-Hangover“ bald überwunden, vielleicht sogar mit einem der genannten Bücher.

    LG Gabi

    1. Jetzt bin ich doch noch neugieriger als zuvor auf dieses Buch. Dann wird dieses definitiv in den Urlaubskoffer hüpfen. Ich glaube, der Hangover verabschiedet sich gerade selbst so langsam in den Urlaub. 😉

  2. Gone Girl und Lucian kenne ich. Fand vor allem Gone Girl richtig gut, allerdings hat mir der Film dazu weniger gefallen.
    Lucian war auch ein schönes Buch aber für mich eines der schwächeren Werke von Isabel Abedi. Fand es zwischendurch etwas langatmig, aber das ist ja auch Geschmackssache und bei mir auch stimmungsabhängig 🙂
    Liebe Grüße

    1. Bei Lucian hat mir eine Rezension dazu besonders gut gefallen und daher wurde ich neugierig. Da habe ich wohl eine nicht ganz so optimale Wahl getroffen, wie mir scheint… Von Isabel Abedi habe ich noch nichts gelesen. Vielleicht fällt es mir daher nicht auf, dass es eines ihrer schwächeren Bücher ist. 😉
      Auf Gone Girl habe ich dagegen jetzt richtig Lust bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.